Sonnenuntergang Turnhöhe, © Sabrina Löbersorg

Um die Entwicklung einer Naturparkregion zielgerichtet zu fördern, braucht es einen Plan.

Landschaften voller Leben - mit diesen Worten lässt sich die vielfältige Struktur der Naturparke in Österreich und Niederösterreich am besten beschreiben.

Landschaftsräume, die mit dem Prädikat Naturpark ausgezeichnet sind, sind Kultur- und Naturlandschaften, die vor allem durch ihre nachhaltige Nutzung geschützt, bewahrt und weiterentwickelt werden.

Die Ausrichtung der Naturparke in Niederösterreich orientiert sich an den Säulen #Schutz, #Erholung, #Bildung und #Regionalentwicklung.

Um eine strukturierte und zukunftsorientierte Entwicklung in einem Naturpark sicherzustellen, sieht das Niederösterreichische Naturschutzgesetz vor, dass jeder Naturpark ein Naturpark-Konzept erarbeitet, welches eine naturräumliche Bestandsaufnahme, einen Landschaftspflege- und Entwicklungsplan, ein touristisches Konzept, den Beitrag des Naturparkes zur Regionalentwicklung sowie Planungen der Informations-, Bildungs- und Erholungseinrichtungen beinhaltet.

Konzept Naturpark NÖ Eisenwurzen:
Mit Strategie zum Erfolg und zur Verwirklichung der Ziele

Im Laufe des Jahres 2019 entstand voller Eifer und im Zusammenspiel umfangreicher Wissensgebiete ein erfolgreiches und zielorientiertes Konzept.

Das Konzept konnte mit Unterstützung von Frau Bgm. Manuela Zebenholzer sowie auf Initiative der Obfrau Christina Forsthuber gestartet werden. Dank vieler aktiver Teammitglieder und deren spannenden Wissensvermittlungen konnte ein konkreter Plan ausgearbeitet werden.

Dieses innovative Konzept wird durch viele neue Ideen laufend erweitert.

Wandlung ist notwendig, wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.
(Vincent van Gogh)

Der Naturpark NÖ Eisenwurzen ist in der Gemeinde Hollenstein an der Ybbs und im Herzen der Bevölkerung fest verankert und bekennt sich zur 4-Säulen-Philosophie. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Erhaltung und dem Schutz der Natur und Artenvielfalt sowie der Wissensvermittlung bei der Bevölkerung und bei Gästen.

Hier wird die Philosophie mit Herz, Hand, vielen Gedanken und Bemühungen gelebt und die Möglichkeit geboten, die Natur mit allen Sinnen erleben zu dürfen!